WIE SOLL ICH DAS NUR WASCHEN?

Ich bin unterwegs und sehe im Geschäft die schönen Seidentops aus der Lingerie, die man wunderbar mit einem Blazer kombinieren kann oder im Sommer auch einfach so trägt! Denn sie sind luftig und leicht, genau das Richtige.

 

ABER wie wasche ich diese tollen Teile, damit sie ihren Glanz nicht verlieren und ich noch lange an ihnen Freude haben werde???

 


 

 

Die meisten Seidenmaterialien lassen sich problemlos in der Waschmaschine waschen.

Am besten nimmt man dafür ein  Waschmittel für Wolle & Feines. Den Weichspüler weglassen, da es den typischen Glanz der Seide entzieht.

Am besten man gibt stattdessen einen Schuss Essig dazu. Die Seide wird im Woll- oder Feinwaschgang gewaschen. Die Temperatur sollte dabei aber nicht mehr als 30°C betragen und sie sollte nur leicht geschleudert werden.

Zum Trocknen sollte die Seide entweder flach auf ein Handtuch gelegt oder aufgehängt werden. Wichtig ist aber, dass die Seide langsam trocknen kann, also weder in der direkten Sonne noch neben der Heizung liegt oder hängt.

Man bügelt am besten wenn die Seide noch leicht feucht ist. Immer auf links bügeln damit sie wieder glatt und glänzend wird. Falls die Seide schon zu trocken ist, auf keinen Fall mit Wasser besprühen, denn das gibt unschöne Flecken. Dann lieber beim Duschen oder über ein warmes Wasserbad aufhängen, damit der Dampf die Seide wieder befeuchtet.

 

Und nun viel Freude beim tragen!

 

 Juliane Sumaj

Fashion-Stylist


Was ist das für ein Zeichen?

SHARE

Instagram